Markiersysteme

Slider

Unsere Partnerfirma ist: Tykma Markier­systeme
Zu­sam­men mit Tykma bie­ten wir Ihnen hoch­­­­wer­tige Mar­kier­­­­­­sys­teme für die dau­er­­­haf­te Pro­dukt­­­kenn­­zeich­nung und Iden­ti­­­fi­ka­tion von Werk­­­­stück­en und Tei­len (Direct Part Marking).

Das Pro­dukt­spek­trum von Tykma bie­tet für jede Auf­ga­be in der La­ser­ma­ter­ial­be­ar­bei­tung die op­ti­ma­le An­la­ge. Mit ein­zig­arti­ger An­pas­sungs­fähig­keit kön­nen sämt­liche Stan­dard­maschi­nen zu in­di­vi­du­el­len, kun­den­spezifi­schen Lö­sun­gen aus­ge­baut werden.

Wir bieten Ihnen eine Reihe von un­ter­schied­lich­en Tech­no­lo­gi­en für Ihre in­di­vi­du­el­len Kenn­zei­ch­nungs­auf­ga­ben:

  • Lasersysteme
  • OEM Laser
  • Nadel- und Ritzsysteme
  • Sonderanlagen
Rufen Sie mich an

Anwendungsbereiche

  • Markierungen zur Produkt Identifikation und Rückverfolgbarkeit
  • 2D Data Matrix Codes
  • Product Branding
  • Seriennummern und Logos auf vielfältigen Oberflächen
  • Automatische Typenschildmagazine
  • Benutzerfreundliche Bediensoftware

Verfahren

Die di­rek­te Mar­kier­ung ist ein spe­zi­el­les in­dus­tri­el­les Mar­kier­ungs­ver­fah­ren wel­ches Pro­duk­te ein­deu­tig kenn­zeich­net und iden­ti­fi­ziert und eine le­bens­lan­ge Rück­ver­folg­bar­keit bie­tet. La­ser­mar­kier­sys­te­me er­stel­len Kenn­zeich­nung­en durch La­ser­gra­vur, Farb­ab­trag oder Farb­um­schlag des Ma­ter­ials. Na­del­prä­ger hin­ge­gen be­sit­zen eine Na­del aus Hart­me­tall, welche Punk­te auf dem zu mar­kier­en­den Werk­stück er­zeugt.

Un­ser Port­fo­lio reicht von Ytterbium Faser­lasern, CO² Lasern und Di­o­den ge­pump­ten La­ser­mar­kier­sys­te­men, bis hin zu Na­del­prä­ger- und Ritz­mar­kier- Sys­temen.

Identifikation

Machen Sie Ihre Pro­­duk­te fälsch­ungs­­sicher und ver­­schaf­­fen Sie ihnen eine Iden­­tität durch Serien­­nummern, Firmen­­logos etc.

Die Be­deu­­tung der Trace­­ability (Rück­­ver­folg­­barkeit) von Pro­­duk­ten und Pro­­dukt­­tei­len wächst ste­tig durch Ver­­schär­­fung der Ge­­setze im Be­­reich der Pro­­dukt­­haf­tung. Seit der An­­pas­­sung des ProdSG (Pro­­dukt­­sicher­heits­­gesetz) im Jahr 2011, un­­ter­­lie­gen Hän­­dler und Her­­stel­­ler einer um­­fas­­sen­­den In­­for­­ma­­tions- und Ident­i­fi­kations­­pflicht.

Kennzeichnung

Mit Hilfe der Pro­dukt­kenn­zeich­nung wird eine ein­deu­tige Zu­ord­nung bei Rück­ruf­aktionen ge­währ­leistet. Zu­sätz­lich er­laubt es nach­zu­be­arbeit­ende Teile bes­ser zu er­ken­nen und vom Pro­dukt­ions­prozess aus­zu­schlie­ßen. Durch die An­bring­ung eines 2D Data Matrix Codes er­hal­ten Pro­duk­te oder Teil­stücke eine Serien­num­mer, Zu­sam­men­setz­ung, Her­stel­ler­in­for­mation­en und vieles mehr und sind somit kon­form mit der ak­tu­el­len Ge­setz­es­lage.

Prozesseffizienz

Zu­dem bieten wir Pro­dukt­kenn­zeich­nungs-Sys­teme für die Be­schrift­ung von be­weg­ten Pro­duk­ten und ga­ran­tie­ren so­mit hohe Pro­zess­effi­zienz ohne War­te­zei­ten. Die Op­tion ‚Mar­king on the Fly‘ kann so­wohl bei li­ne­aren Be­we­gun­gen als auch bei Um­fangs­be­schrif­tung­en an­ge­wen­det wer­den, wo­bei Ge­schwin­dig­keits­ver­än­der­un­gen währ­end des Be­schrift­ungs­pro­zes­ses be­rück­sicht­igt werden.

Unsere Partner

  • H+H Herrmann + Hieber GmbH Logo
  • Broich Systemtechnik Logo
  • Tykma Logo